Gipsabformungen

Gipsabformungen von drei sich beschützenden Händen einer Familie

Gipsabformung dreier Hände

Als professionelle Bildhauerin arbeite ich unter anderem an Gips-Abformungen – vor allem mit Kinderhänden. Ein Gipsabguss der eigenen Hand oder der des Kindes gemeinsam mit der eigenen ist immer ein schönes Zeitdokument, das bleibenden Eindruck hinterlässt.

Die Abformung Ihrer Hände als Gipsabdruck – am Tag der Hochzeit oder anlässlich eines Jubiläums – ist ein schönes und einzigartiges Geschenk. Die Skulptur der Hände kann später auch in Bronze gegossen werden.

Wie es funktioniert

Die Hand wird in ein flüssiges Naturmaterial getaucht und innerhalb von Minuten abgeformt. Das verwendete Material kommt aus der Medizin und ist absolut unbedenklich.

Ihr Zeitaufwand ist dabei minimal. Die Abformmasse arbeitet so schnell, dass ich  sogar Säuglinshände abformen kann. Das dreidimensionale Ebenbild in Gips – mit allen Poren und Falten – habe ich dann in wenigen Tagen für Sie fertig.

Ute Krafft beim Nacharbeiten an einer Gipshand

Nacharbeiten

Die Handabformung kann an jedem Ort stattfinden: bei Ihnen zu Hause, als Performance auf einem Fest, vor dem Standesamt, bei Veranstaltungen aller Art, außen oder innen. Den ersten Eindruck des Ergebnisses können Sie, Ihre Liebsten oder Ihre Kunden schon nach 30 Minuten bekommen.

Ich forme nicht nur einzelne Hände ab, sondern kann bis zu sechs Hände gleichzeitig in einer Abformung bearbeiten. Wunderbar komplex und spannend sind die Familienabformungen.

Andere Körperteile

Selbstverständlich fertige ich auch Abdrücke von Gesichtern, Füßen oder Baby-Bäuchen an. Das Prozedere ist ähnlich, mal mehr, mal weniger aufwändig. Jeder Teil des Körpers eignet sich auf seine besondere Weise. Haben Sie eine besondere Idee? Lassen Sie es mich wissen.