Hochzeiten

Hände des Brautpaares als dreidimensionaler Abdruck in Gips oder Bronze – die außergewöhnliche künstlerische Performance für Ihre Hochzeit oder die Ihrer Freunde!

Ein natürliches und detailgenaues Abbild der Hände des Brautpaares, am Tag der Vermählung als Abdruck genommen, wird zum plastischen Dokument dieses schönsten Tages. Es bleibt als schmückende Skulptur über Generationen hinweg erhalten.

Ich forme die Hände des Paares direkt vor Ort ab. Die flüssige Formmasse ist sehr hautverträglich und medizinisch geprüft. Die Hände, die gerne auch miteinander verschränkt sein dürfen, werden für zwei Minuten eingetaucht, dann hat sich die Masse elastisch verfestigt.

Nur für diese zwei Minuten nehme ich die Zeit des Paares in Anspruch! Und: Es bleiben keine Rückstände auf der Haut.

Die entstandene Negativform gieße ich anschließend aus und bearbeite sie, so dass das Hochzeitspaar und seine Gäste schon 50 Minuten später das Ergebnis, jetzt in weißem und besonders dauerhaftem synthetischem Skulpturengips, in Augenschein nehmen können.

Die detaillierte Feinarbeit bis zum perfekten Unikat nimmt weitere fünf Tage in Anspruch. Als besonders luxuriöse Ausführung kann auch eine klassische Bronze gefertigt werden.